Das "neue" Freizeit-Land

Mittwoch, den 07.12.2016

 

Das Freizeit-Land hat einen neuen Besitzer!

 

Wie diverse Nachrichtenportale in den letzten Tagen berichteten, hat der Park einen neuen Eigentümer. 

Die Familie Mensinger, die das Unternehmen seit der Gründung 1969 führt, gibt ihren Posten an Matthias Mölter weiter. Der aus Coburg stammende Schausteller will den Freizeitpark, der in den letzten Jahren von deutlich weniger Besuchern frequentiert wurde, zu neuer Blüte verhelfen. Eigene Fahrgeschäfte, mit denen Mölter bisher auf deutschen Kirmesplätzen unterwegs war, sollen bereits in der Saison 2017 die vorhandenen Attraktionen ergänzen. Darunter befinden sich unter anderem zwei Freifalltürme unterschiedlicher Höhe und ein Hochgeschwindigkeits-Überschlagkarussell. Insgesamt verspricht Mölter 7 neue Attraktionen!

 

Bereits anklingende Kritik, das Konzept könnte das volksfestartige Erscheinungsbild des Parks fördern, entkräftigt Mölter: Er plane eine aufwändige Thematisierung der gesamten Anlage, so soll beispielsweise der Bereich um die Wildwasserbahn ein Piraten-Thema erhalten, der Wald in einen Safaripark umgewandelt werden und der Bereich um den bestehenden Huss-Freifallturm “T-Rex“ in Zirkus-Optik erstrahlen - manch kennender Besucher wird den Park wohl kaum wiedererkennen.

 

Das Show-Angebot plant Mölter ebenso grundlegend zu verändern: Die beliebte Acapulco-Show wird es nicht mehr geben und auch eines der Zirkuszelte im vorderen Bereich ist Geschichte - stattdessen wird das Freizeit-Land ab 2017 mit einer Fakir-Show aufwarten können.

 

Ein weiteres ehemaliges Steckenpferd des Freizeitparks gehört in der neuen Saison der Vergangenheit an: Die Fasanerie ist Geschichte, insgesamt wird ungefähr ein drittel der Vögel den Park verlassen.

 

Aktuell sind die Arbeiten auf dem 400.000 qm großen Gelände bereits in vollem Gange - damit der Park in der kommenden Saison mit längeren Öffnungszeiten bis Ende Oktober und einer ganzen Reihe von Veranstaltungen neu durchstarten kann. Die Fläche der bereits 2008 abgerissenen Marienkäferbahn wird hierfür eine Bühne erhalten.

 

Eine Neuheit ist bereits heute verfügbar: Zum gewohnten Preis von 69,00 € ist die moderne Saisonkarte im Scheckkartenformat für 2017 zu haben. Erhältlich ist diese unter info@freizeit-land.de oder 09556 92110.

 

Vielen Dank an unserem Partner Parkerlebnis.de.